Eine bestickte Hochzeitskarte

Auf der Suche nach sogenanntem Papierleder, habe ich von einer Bekannten ein Stück dieses speziellen Materials geschenkt bekommen. Ursprünglich wollte ich etwas daraus nähen, aber jetzt ist es eine Glückwunschkarte zur Hochzeit einer lieben Freundin geworden. Das Material gefällt mir. Es sieht ein bisschen aus wie Packpapier und besitzt eine lederähnliche Haptik. „Eine bestickte Hochzeitskarte“ weiterlesen

Das Ergebnis vom Neujahrs-Origami

Die Präsentation vom Ergebnis ist an dieser Stelle längst überfällig: Die Neujahrs-Bastelei ist ein Lampenschirm geworden, der bisher ohne Leuchtmittel von der Decke baumelt. Stephan hat mit dem Lampenschirm und einer Lichtquelle bereits ein bisschen experimentiert und ein paar schöne Bilder gemacht.

Danke an Anna von BlinkBlink für die Anleitung!

Origami Lampenschirm

Upcycling Sunday – Fensterdeko aus Kupferkreisen

Der Kupfertrend ist im Interiordesign momentan nicht mehr wegzudenken. So fiel mir neulich die hübsch glänzende Innenbeschichtung, der Schokoküsseverpackung auf, die ich irgendwie zu schade zum Wegwerfen fand. Und da die winterliche Fensterdeko im Wohnzimmer nun ausgedient hat, habe ich mir eine kleine Bastelei einfallen lassen. Aber seht selbst (Nachmachen erwünscht)… „Upcycling Sunday – Fensterdeko aus Kupferkreisen“ weiterlesen

Zum Abschied ein Törtchen

Ende letzten Jahres musste ich mich, schweren Herzens, von lieben Kolleginnen verabschieden. Als kleines Andenken, habe ich selbst gegossene Gipstörtchen verschenkt, die als Kerzenständer benutzt werden können. So entstand ein besonderer Kuchen, der ein Leben lang frisch bleibt und der vielleicht auch mal auf einem Geburtstagstisch zum Einsatz kommen wird. „Zum Abschied ein Törtchen“ weiterlesen

Adventskalender im Glas

Der Dezember steht vor der Tür und auch dieses Jahr darf ein Adventskalender bei uns nicht fehlen. Jedes Jahr aufs Neue, bin ich im Dezember immer wieder gerne Kind und freue mich, wenn ich morgens eine Kleinigkeit auspacken darf.

„Adventskalender im Glas“ weiterlesen

Pop-Up Hochzeitskarte

Vor einigen Tagen hat ein befreundetes Paar geheiratet. Da beide im Grafik-Bereich arbeiten, wollten wir keine übliche, gekaufte Glückwunschkarte überreichen, sondern es sollte etwas Besonderes sein. So entstand die Idee, das erste Mal eine Pop-Up-Karte selber zu basteln.

Wir wussten bereits, dass Berlin das Ziel der Flitterwochen sein wird. Aus diesem Grund erkennt man im Hintergrund der Karte die Silhouetten der wichtigsten Berliner Gebäude. Es war gar nicht so einfach bis die mehrlagige Karte so aussah, wie auf den Bildern. Es brauchte ein paar Testversionen, bis die Luftballons tatsächlich beim Aufklappen der Karte schön „aufpoppten“.

Vor einigen Tagen hat ein befreundetes Paar geheiratet. Da beide im Grafik-Bereich arbeiten, wollten wir keine übliche, gekaufte Glückwunschkarte überreichen, sondern es sollte etwas Besonderes sein. So entstand die Idee, das erste Mal eine Pop-Up-Karte selber zu basteln. „Pop-Up Hochzeitskarte“ weiterlesen