Die Neue ist da

Seit gestern bin ich nun endlich stolze Besitzerin einer Overlock Nähmaschine. Aus Platzmangel und vor allem, aus Bammel vorm Einfädeln, habe ich die Anschaffung lange vor mir hergeschoben. Nach dem Studieren einiger Rezensionen ist es nun die W6 Model 454D geworden. Witzigerweise heißt der Hersteller „Wertarbeit“. Hatte vorher noch nie davon gehört, aber was sich mit Wertarbeit betitelt, da steckt auch hoffentlich Wertarbeit drin. Am Wochende werde ich mich mal mit der Bedienungsanleitung auseinander setzen. Und dann wird bestimmt ratzfatz der neue Pullover fertig sein.

Eine bestickte Hochzeitskarte

Auf der Suche nach sogenanntem Papierleder, habe ich von einer Bekannten ein Stück dieses speziellen Materials geschenkt bekommen. Ursprünglich wollte ich etwas daraus nähen, aber jetzt ist es eine Glückwunschkarte zur Hochzeit einer lieben Freundin geworden. Das Material gefällt mir. Es sieht ein bisschen aus wie Packpapier und besitzt eine lederähnliche Haptik. „Eine bestickte Hochzeitskarte“ weiterlesen

Neues Sitzkissen

So, der alte Sitzsack, der die letzten Jahre immer nur unordentlich im Wohnzimmer lag, hat ausgedient. Bei pattydoo entdeckte ich schon vor einiger Zeit die easy peasy Anleitung für ein hübsches Sitzkissen. Viel Stoff benötigt man dafür nicht. Im Prinzip reichen ein paar Stoffreste aus, kombiniert mit einem etwas größerem z.B. festen Polsterstoff. Als Füllung habe ich einen Teil der Styroporkugeln verwendet, die in dem alten Sitzsack waren.

Das Sitzkissen kann bestimmt auch super als Yogakissen verwenden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kleiner Nachtrag: Stephan hat ein lustiges Mini-Video von den Styroporkugeln gemacht.

PIMP YOUR HOME-Workshop

Bald ist es soweit: Ich freue mich, dass ich in den Räumlichkeiten von Traute & Muse in der Bielefelder Weststraße, am Samstag den 1.September, meinen ersten Workshop geben darf. Unter dem Motto „Pimp your home“ haben Nähbegeisterte an diesem Vormittag die Möglichkeit schöne Dinge für ihr Zuhause zu kreiren und damit ein bisschen neuen Pepp in ihre eigenen 4 Wände zu bringen.Ich freue mich über jede Teilnehmerin/ jeden Teilnehmer, ganz egal ob mit oder ohne Näherfahrung.

Hier gehts zur Anmeldung.

Supercraft – Sent with love?

„Sent with love“ – So steht es zumindest auf dem ersten Kreativ-Kit, das in der DIY-Blogger-Welt überall groß angekündigt wurde. Auch ich habe mich schnell dazu verleiten lassen, diese neue Idee vom Supercraftlab auszuprobieren.

„Sent with love“ – So steht es zumindest auf dem ersten Kreativ-Kit, das in der DIY-Blogger-Welt überall groß angekündigt wurde. Auch ich habe mich schnell dazu verleiten lassen, diese neue Idee vom Supercraftlab auszuprobieren.

„Supercraft – Sent with love?“ weiterlesen

Blümchenkleid

Das Kleid, das ich schon vor einiger Zeit angefangen habe zu nähen, ist schon lange fertig. Doch ich habe ganz vergessen euch das Endergebnis zu präsentieren. Der Schnitt aus der Burda easy (F/S 2011) ist meiner Meinung nach auch für Anfängerinnen geeignet, doch wahrscheinlich werde ich in der Taille noch ein Gummiband einnähen damit man, äh, frau es auch ohne den Gürtel tragen kann. Der rutscht aufgrund des glatten Jersey-Stoffs bei mir etwas und sitzt dann leider nicht dort, wo er sitzen soll.

Hier ist es nun, mein Sommerkleid mit Fledermausärmeln und Gürtel.