Würzige Kartoffel-Spinat-Pfanne #40

Im Spätsommer haben Stephan und ich bei bestem Wetter unsere runden Geburtstage nachgefeiert und viele tolle Geschenke von lieben Menschen bekommen. Unter anderem schenkten uns Ben und B. den dicken Wälzer Täglich vegetarisch von Hugh Fearnley-Whittingsstall. Bei solch einem Namen kann man ja gar nicht anders, als sofort Rosamunde Pilcher-Bilder im Kopf zu haben: ein Autor, der bei einer Tasse English Breakfast Tea auf der Terrasse seines Anwesens in Cornwall sitzt und nach dem Schreiben an seinem neusten Kochbuch, direkt in seinem riesigen Gemüsegarten verschwindet um sich ein schnelles Mittagessen zu kochen.  „Würzige Kartoffel-Spinat-Pfanne #40“ weiterlesen

Oregano-Gulasch #39

In meinem Buch-Adventskalender von letztem Jahr hatte ich unter anderem das Kochbuch 100 Rezepte – Kräuterküche und sagen wir mal so, es ist speziell. Das Buch erschien erst 2011, doch die Bilder darin sehen sehr nach 80er Jahre und eher nicht so appetitlich aus. Aber wat mutt, dat mutt und so bekam auch diese Buch eine Chance. Ohnehin hat sich der Oregano auf dem Balkon bis in den Herbst hinein alle Mühe gegeben, sodass ich jede Menge ernten konnte. „Oregano-Gulasch #39“ weiterlesen

Heidelbeer-Buttermilch Pancakes #38

Jetzt ist es wirklich mal wieder an der Zeit meine Reihe 52 Rezepte fortzusetzen. In den letzten Wochen habe ich aus akuter Unlust am Kochen mit Rezepten aus Kochbüchern, die kleine Challenge erstmal ruhen lassen und meistens frei Schnauze gekocht. Dabei gibt es noch ein paar Rezepte, die vor einigen Wochen ausprobiert und bisher noch nicht verbloggt wurden.  „Heidelbeer-Buttermilch Pancakes #38“ weiterlesen

Erdbeerbaumstamm #36

Da ist mir wohl ein Rezept im Juni durch die Lappen gegangen. Als ich eben so durch die Fotos scrollte, die ich im Laufe dieses Jahres gemacht habe, ist es mir aufgefallen. Und nun ist auch noch die Erdbeerzeit vorbei, sodass man die Erdbeeren durch ein anderes Obst ersetzen müsste. Pflaumen funktioniert vielleicht auch ganz gut. Hier nun trotzdem das Rezept aus Dr. Oetkers Frankreich backt. „Erdbeerbaumstamm #36“ weiterlesen

Kürbisbrot #34

Ich bin ja der Meinung wir haben momentan noch Spätsommer, auch wenn überall schon von Herbst gesprochen wird. Das der Herbst aber vor der Tür steht, erkennt man gut daran, dass es wieder Kürbisse gibt. Eigentlich wollte ich schon letztes Wochenende das Kürbisbrot ausprobieren, doch dann musste ich leider feststellen, dass der Kürbis schlecht war. Hatte ich auch noch nicht. Ich dachte immer Kürbisse sind nicht so anfällig… „Kürbisbrot #34“ weiterlesen

Marillenknödel #33

Jetzt wirds aber wirklich mal wieder Zeit für ein Rezept. Bis zur #52 sind es ja noch ein paar Gerichte. Das Rezept für die Marillenknödel stammt aus dem Knödelbuch. Es ist das wohl kleinste Kochbuch in unserem Küchenregal und war im vergangen Dezember Teil meines Buch-Adventskalenders den Stephan für mich gebastelt hat.

Marille sagt man in Österreich übrigens zu Aprikosen. Als Teig für die Knödel gibt es verschiedene Varianten: man kann sie aus Topfenteig (Topfen = Quark), Kartoffelteig oder Brandteig herstellen. Wir haben die Variante aus Kartoffelteig hergestellt. „Marillenknödel #33“ weiterlesen

New Yorker Bagels #32

Kleine Anekdote zu diesem Kochbuch: Als Teenager habe ich früher nach der Schule eine Zeit lang ziemlich regelmäßig Kochduell auf VOX gesehen. Kennt das noch jemand?

Dort sind immer zwei Teams (rot, Tomate und grün, Paprika) gegeneinander angetreten. Jeweils ein Gast hat zusammen mit einem Profi-Koch gekocht. Dabei haben die Laien-Köche jeweils für 10 Euro Zutaten gekauft, die möglichst kreativ verarbeitet werden mussten. Zum Ende der 30-minütigen Show, man ahnt es natürlich, hat eine 3-köpfige Jury entschieden, wer besser gekocht hat. „New Yorker Bagels #32“ weiterlesen

Tagliatelle mit Champignons & Käse #31

So langsam werden die noch nie benutzten Kochbücher im Regal immer weniger, sodass mittlerweile die eher unbeliebten Bücher für das „Projekt 52 Rezepte“ genutzt werden. Aber Challenge bleibt Challenge. Da muss ich jetzt durch. So entschied ich mich letzte Woche für Pasta und Basta, das glaube ich eins der ersten Kochbücher war, das ich als Teenie geschenkt bekam. Das auserwählte Gericht ist so schnell und einfach gekocht, dass ich es sogar in B.s „Schwarze Küche“ einordnen würde.

„Tagliatelle mit Champignons & Käse #31“ weiterlesen