1.Mai im Botanischen Garten

Die erste Fototour durch den Botanischen Garten fand in diesem Jahr für unsere Verhältnisse ganz schön spät statt. Dafür wurde man mit ein paar schönen Motiven belohnt, die man vor ein paar Wochen wahrscheinlich noch nicht hätte knipsen können. Außerdem macht es einfach auch etwas mehr Spaß, wenn an vielen Ecken schon etwas frisches grün zu sehen ist, anstelle des Einheitsbraun, welches nur durch ein paar Frühblüher unterbrochen wird. „1.Mai im Botanischen Garten“ weiterlesen

Lesung mit Sarah Kuttner

Gestern Abend habe ich im Theaterlabor Bielefeld die Lesung von Sarah Kuttner besucht, die Auszüge aus ihrem aktuellen Buch „180 Grad Meer“ zum Besten gab. Schon seitdem ich ihre ersten Bücher „Mängelexemplar“ und „Wachstumsschmerz“ las und spätestens nach ihrer Sendung „Kuttner plus zwei“, bin ich großer Fan „Lesung mit Sarah Kuttner“ weiterlesen

Handmade Messe

Samstag mit netter Begleitung auf der Handmade Messe in der Stadthalle gewesen. Durch die kreativen, handarbeitenden Massen gekämpft. Dabei selber die Basis für die nächsten Nähprojekte eingekauft. Schade, dass man so schöne Stoffe nur im Netz oder auf Stoffmärkten kaufen kann. Dann kann`s jetzt aber losgehen mit den neuen Schnittmustern… „Handmade Messe“ weiterlesen

Gloria in Münster

Irgendwann letztes Jahr habe ich „Gloria“ entdeckt und es war sofort große Musikliebe. „Wir sind Helden“ fand ich schon während der Schulzeit cool, doch in der letzten Zeit hat man nichts mehr von ihnen gehört. Wahrscheinlich weil der Gitarrist von Wir sind Helden, Mark Tavassol, zusammen mit Klaas Heufer-Umlauf die Band Gloria gegründet hat. Und das ist auch gut so! Nie hätte ich gedacht, dass der Quatsch-mach-Moderator Klaas, der eigentlich immer nur im Doppelpack mit Joko Winterscheid auftritt, so tolle nachdenkliche und melancholische Musik machen kann.

Schon das erste Album mit dem gleichnamigen Titel „Gloria“ habe ich rauf und runter gehört. Meine absoluten Favoriten auf dem ersten Album waren und sind „Warten“ und „Eigenes Berlin“. Vor einigen Wochen kam nun das zweite Album Album der beiden raus. „Geister“ heißt das gute Stück und ist meiner Meinung nach, mindestens genauso gut, wie das erste. Noch habe ich keine richtigen Lieblingssongs auf dieser Platte, aber das liegt eher daran, dass ich fast alle total gut finde. Man hört einfach heraus, dass es richtig gute, handgemachte Musik ist, die aus der Seele kommt.

Umso toller fand ich es, dass Gloria mit ihrem neuen Album auf Tour sind, sodass ich sie mir Freitag in Münster live angesehen habe. Es war ein kleines, schönes Konzert im Skaters Palace. Leider nicht ausverkauft, sodass die Hütte nicht wirklich voll war, aber trotzdem gut.

Wer also ruhigere, anspruchsvolle Songs auf deutsch mag, dem kann ich Gloria nur ans Herz legen.

Amrum

Meer

Wenn man ans Meer kommt
soll man zu schweigen beginnen
bei den letzten Grashalmen
soll man den Faden verlieren

und den Salzschaum
und das scharfe Zischen des Windes einatmen
und ausatmen
und wieder einatmen

Wenn man den Sand sägen hört
und das Schlurfen der kleinen Steine
in langen Wellen
soll man aufhören zu sollen
und nichts mehr wollen wollen nur Meer
Nur Meer

Erich Fried

„Amrum“ weiterlesen