Kategorien
Projekt 52 Rezepte

Heißes Bananensplit #19

So, diese Woche mal was ganz „Gesundes“. Das heiße Bananensplit ist eher ein Dessert, als eine richtige Mahlzeit. Dafür benötigt man 2 große Bananen, eine halbe Zitrone, 50g gehackte Haselnüsse, 100g Marshmallows, Vanilleeis und wem es dann noch nicht süß genug ist, kann noch (wie beim echten Bananensplit) Schokosoße oben drüber tun.

Die Bananen klein schneiden und in eine leicht gefettete Auflaufform legen. Dann ein wenig (!) Zitronensaft über die Bananen träufeln. Die gehackten Haselnusskerne auf die Bananen geben und alles mit Marshmallows bedecken. Den Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und die Marshmallows 10 Minuten auf der unterstrn Schiene leicht anbräunen lassen. Den Ofen ausschalten und die Auflaufform 3-5 Minuten ruhen lassen.

Nach dem „Überbacken“, das heiße Bananensplit mit 1-2 Kugeln Vanilleeis servieren. Uns war es süß genug, sodass wir auf Schokosoße verzichtet haben.

Zutaten heisses Bananensplit

Heisses Bananensplit

Endergebnis:

Zeitaufwand

Für 4 Portionen benötigt man ungefähr 20 Minuten.

Geschmack

Boah, das heiße Bananensplit ist schon ziemlich lecker. Aber auch ziemlich süß. Sehr süß sogar, sodass man danach lange Zeit nichts Süßes mehr benötigt.

Verträglichkeit in Bezug auf Fructose

Das Ganze ist wirklich mit Vorsicht zu genießen. Wenn man bedenkt, dass „normaler“ Haushaltszucker (Saccharose) immer aus einer Verbindung aus 50% Fructose und 50% Glucose besteht und dieses Rezept wirklich sehr viel Zucker enthält, dann sollte man mit einer Fructoseunverträglichkeit gut überlegen, ob man von diesem Dessert etwas probiert.

 

1 Antwort auf „Heißes Bananensplit #19“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.