Kategorien
Bücher Unterwegs

Lesung mit Sarah Kuttner

Gestern Abend habe ich im Theaterlabor Bielefeld die Lesung von Sarah Kuttner besucht, die Auszüge aus ihrem aktuellen Buch „180 Grad Meer“ zum Besten gab. Schon seitdem ich ihre ersten Bücher „Mängelexemplar“ und „Wachstumsschmerz“ las und spätestens nach ihrer Sendung „Kuttner plus zwei“, bin ich großer Fan

Mit Absicht habe ich vor der Lesung noch nicht ihr neues Buch gelesen. Ich wollte erstmal abwarten, ob mir die Story gefällt. Doch nach diesem amüsanten Abend und viel Quatsch machen rund herum, steht „180 Grad Meer“ definitiv auf meiner Leseliste. Wahrscheinlich sind es immer wieder die Hauptfiguren aus Kuttners Büchern, die wie ich, um die 30, immer ein Stück weit auf der Suche nach sich selbst sind. Mit dieser Thematik holt mich Sarah Kuttner schnell ab und lässt mich selbst Teil ihrer Geschichten werden.

Leider, leider erfuhr man im Laufe des Abends, dass es keine weiteren Folgen von Kuttner plus zwei geben wird. Allerdings ist eine neues Format mit der Berlinerin in Planung und lässt hoffen, sie bald im TV wiederzusehen.

Danke Frau Kuttner für diesen lustigen Abend. (Sie ist übrigens die Dame links im Bild. Was es mit dem Poster der Queen neben ihr auf sich hat, muss ich wohl noch durch Lesen ihres Buches herausfinden.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.