Neue PEN getestet

Gestern hatte ich die Möglichkeit die neue PEN von Olympus zu testen, da auf dem Jahnplatz ein Truck von Olympus stand, der kostenlos Kameras an alle Interessenten entlieh. Dabei sind die obigen Bilder entstanden. Leider hatte man nicht die Möglichkeit, sich für die Testzeit ein spezielles Objektiv auszusuchen. Aber das Standard 14-42mm-Objektiv reichte zum Testen völlig aus. Wir drehten eine Runde durch die Stadt, um zu schauen, was man mit dem neuen Touchdisplay, den Artfiltern und der Kamerafunktion so alles anstellen kann.

Die Schnelligkeit beim Verarbeiten der gerade geschossenen Bilder gefällt mir schon recht gut, doch die Übersichtlichkeit der Menüfunktionen und auch das „Retrodesign“ des Gehäuses meiner E-PL1 gefallen mir einfach besser. Wahrscheinlich muss man schon ein Technikfreak sein, damit man die neuen Funktionen der E-P3 zu schätzen weiß. Ich werde auf jeden Fall meiner „alten“ treu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.