12 von 12 im Juni

Gestern war mal wieder 12 von 12 angesagt. Der Sonntag war geprägt von einem langen Spaziergang, währenddessen ich mich ziemlich geärgert habe, dass ich nur mein Handy und nicht die Kamera dabei hatte. Es gab so viele schöne Motive. Zur Entschädigung gabs dann nachmittags Erdbeer-Biskuitrolle mit Baiser. Ansonsten wars ein normaler Sonntag, an dem nichts Spannendes passiert ist. „12 von 12 im Juni“ weiterlesen

12 von 12 im März

Gestern war wieder 12 von 12 angesagt. Wer es immer noch nicht kennen sollte: An einem 12. eines Monats werden 12 Fotos aus dem Alltag geschossen, damit sie später auf dem Blog mit anderen geteilt werden.

Ich hab ein bisschen geschummelt, weil ich gestern viele ähnliche Fotos geknipst habe. Somit ist das erste Foto heute morgen in der Schlange beim Bäcker entstanden.

„12 von 12 im März“ weiterlesen

12 von 12 im Mai

Passenderweise habe ich Urlaub und konnte den heutigen 12. nutzen, um auf meinem kleinen Hamburg-Trip ein paar Fotos zu knipsen.

Ungewohntes Aufwachen mit Blick an die Stuckdecke.

Erste Sonnenstrahlen treffen auf Kaninchenkissen.

Frühstück in fremder, aber schöner Küche mit passendem Becher.
 Das lassen wir mal einfach so stehen.


Mittagessen bei Hej Papa.

 Tüddelkram.

Ein Hauch von „Die fabelhafte Welt der Amely“ im Café Paris.

Schokoschock.

Tunnelblick.

Im Untergrund.

Und zum Abschluss des Tages dem Schokoschock entgegen wirken.

12 von 12 im Februar

Endlich habe ich es mal geschafft, rechtzeitig an die 12von12-Aktion zu denken, den ganzen Tag die Kamera bei mir gehabt und selber mal mitgemacht. Wer`s nicht kennt: an einem 12. eines Monats werden 12 Fotos aus dem Alltag geschossen, damit sie später auf dem Blog mit anderen geteilt werden. „12 von 12 im Februar“ weiterlesen