Bitte mach mir ein Bananenbrot

Von einer Rolf Zukowski-Kassette aus meiner Kindheit kenne ich das Lied:

„The, lieber Theheheooo

Bitte mach mir ein Bananenbrot.“

Ob der Sänger damals ein belegtes Brot mit Bananen essen wollte oder ein gebackenes Brot mit Banane meinte, werde ich wohl niemals erfahren. Ich habe jedenfalls mal selber die Variante mit Bananen als Backzutat ausprobiert. Das ein oder andere mal hat man ja Zuhause ein paar unansehnliche Bananen rumliegen, die man nicht mehr so gerne pur verzehren möchte. Ich werfe aber äußerst ungern Lebensmittel, vor allem Obst, Gemüse und Brot weg und habe deshalb mal folgendes Rezept ausprobiert: „Bitte mach mir ein Bananenbrot“ weiterlesen

Sonntagssüß: Schokoladentarte

Seitdem in unsere Küche eine Kitchen Aid eingezogen ist, gab es jetzt schon den dritten Sonntag infolge einen hausgemachten Kuchen. Genauer gesagt eine Tarte, eine seeeeehr schokolaaaadige Tarte. Die vorherigen Kuchen sind mehr so freestyle entstanden, haben zwar geschmeckt, sahen dann aber auch nicht so dolle aus. Darum habe ich mich gestern mal einigermaßen an das Rezept gehalten, was sich wirklich ausgezahlt hat. In Sachen Backen bin ich eine Freundin von schnellen, unkomplizierten Rezepten. Darum hier das Rezept für die allerleckerste Schokotarte, seit es Backöfen gibt:

„Sonntagssüß: Schokoladentarte“ weiterlesen

Birnentarte

Jetzt ist Birnen- und Apfelzeit und darum habe ich letztes Wochenende mal eine schnelle Tarte ausprobiert. Schmeckt total lecker und geht ruck zuck.

Zutaten:

3-4 Birnen

TK Blätterteig

250g Quark

1 Päckchen Vanillezucker oder etwas Vanillesirup

150g Zucker

etwas Fett für die Backform

Den Blätterteig auftauen lassen und in eine runde Backform (Springform oder rundes Pizzablech) legen und den Teig am Rand etwas nach oben ziehen. Mit einer Gabel den Blätterteig mehrmals einstechen und bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 8 Minuten vorbacken. In der Zwischenzeit den Quark mit dem Vanillezucker oder dem Vanillesirup verfeinern und glatt rühren. Die Birnen schälen und in gleichmäßige Spalten schneiden. Den Quark auf den vorgebackenen Blätterteig streichen und die Birnen darauf verteilen. Den Zucker in einem Topf langsam karamellisieren lassen und über die Tarte träufeln. Bei 200 Grad die Tarte weitere 20 Minuten backen.

Lasst es euch schmecken!