Heidelbeer-Buttermilch Pancakes #38

Jetzt ist es wirklich mal wieder an der Zeit meine Reihe 52 Rezepte fortzusetzen. In den letzten Wochen habe ich aus akuter Unlust am Kochen mit Rezepten aus Kochbüchern, die kleine Challenge erstmal ruhen lassen und meistens frei Schnauze gekocht. Dabei gibt es noch ein paar Rezepte, die vor einigen Wochen ausprobiert und bisher noch nicht verbloggt wurden.  „Heidelbeer-Buttermilch Pancakes #38“ weiterlesen

Zitronen-Mohn-Cupcakes mit Heidelbeer-Frosting #29

Zu meinem 30. Geburtstag habe ich mir gewünscht, dass ich mir ein Rezept aus Lomelinos Backen aussuchen darf, was mir dann von Herrn K. zubereitet. Dieses Backbuch wurde von der Bloggerin und Fotografin Linda Lomelino geschrieben und ist wirklich WUN-DER-SCHÖN! Sowohl ihre Backkreationen, als auch die Präsentation der selbigen, sind wahre Kunstwerke. Selten habe ich Lebensmittel in einer so schönen Form gesehen. Mich erinnern sie ein wenig an Stillleben aus dem 18. Jahrhundert.

Also, wer gerne backt oder Freunde hat, die gerne backen, dem kann ich dieses Buch nur ans Herz legen. Kauft es euch oder verschenkt es, dieses Backbuch kommt einem Sammelband von Gemälden sehr nah.

Aber genug der Lobpreisungen. Hier nun das besagte Rezepte, an dem ich zwar nur die Heidelbeeren aufs Frosting gesetzt habe, aber immerhin dem Bäcker die Reihenfolge der Zubereitungsschritte vorlas. „Zitronen-Mohn-Cupcakes mit Heidelbeer-Frosting #29“ weiterlesen

Rote Beete Carpaccio mit Kartoffelpüree

Tag 5 der Veggiewoche: Heute haben wir uns mal wieder an keinerlei Rezept gehalten, sondern frei Schnauze dieses kleine, feine Gericht gezaubert. Für das rote Beete Carpaccio wurde eine große, bereits vorgekochte rote Beete-Kugel in sehr dünne Scheiben geschnitten und nett auf den Teller gefächert. Das Kartoffelpüree koche ich immer so Pi mal Daumen. Für 4 Portionen nehme ich ca. 6-7 Kartoffeln. Diese werden geschält und in Würfel geschnitten. So werden sie im kochenden, gesalzenen Wasser schneller gar. Wenn die Kartoffeln gar sind, wird das Wasser abgegossen und ein guter Stich Butter zu den Kartoffeln hinzugefügt. Dann werden die Kartoffeln ordentlich gestampft und mit etwas Salz und Muskatnuss abgeschmeckt. Für etwas mehr Cremigkeit füge ich immer noch einen Schluck Milch hinzu und rühre noch einmal gut um.

„Rote Beete Carpaccio mit Kartoffelpüree“ weiterlesen