Kategorien
Musik Unterwegs

Gloria in Münster

Irgendwann letztes Jahr habe ich „Gloria“ entdeckt und es war sofort große Musikliebe. „Wir sind Helden“ fand ich schon während der Schulzeit cool, doch in der letzten Zeit hat man nichts mehr von ihnen gehört. Wahrscheinlich weil der Gitarrist von Wir sind Helden, Mark Tavassol, zusammen mit Klaas Heufer-Umlauf die Band Gloria gegründet hat. Und das ist auch gut so! Nie hätte ich gedacht, dass der Quatsch-mach-Moderator Klaas, der eigentlich immer nur im Doppelpack mit Joko Winterscheid auftritt, so tolle nachdenkliche und melancholische Musik machen kann.

Schon das erste Album mit dem gleichnamigen Titel „Gloria“ habe ich rauf und runter gehört. Meine absoluten Favoriten auf dem ersten Album waren und sind „Warten“ und „Eigenes Berlin“. Vor einigen Wochen kam nun das zweite Album Album der beiden raus. „Geister“ heißt das gute Stück und ist meiner Meinung nach, mindestens genauso gut, wie das erste. Noch habe ich keine richtigen Lieblingssongs auf dieser Platte, aber das liegt eher daran, dass ich fast alle total gut finde. Man hört einfach heraus, dass es richtig gute, handgemachte Musik ist, die aus der Seele kommt.

Umso toller fand ich es, dass Gloria mit ihrem neuen Album auf Tour sind, sodass ich sie mir Freitag in Münster live angesehen habe. Es war ein kleines, schönes Konzert im Skaters Palace. Leider nicht ausverkauft, sodass die Hütte nicht wirklich voll war, aber trotzdem gut.

Wer also ruhigere, anspruchsvolle Songs auf deutsch mag, dem kann ich Gloria nur ans Herz legen.