Vegetarische Möhren-Gurken-Rolle #30

Nun haben wir uns das erste Mal an selbst gemachtes Sushi heran getraut. Nachdem ich zum Geburtstag ein Sushi-Set von Reishunger geschenkt bekam, war ich Feuer und Flamme es auszuprobieren. Generell habe ich eigentlich erst dieses Jahr angefangen, ab und an mal Sushi zu essen. Dabei bin ich auch immer noch sehr wählerisch und mache einen großen Bogen um Sushi mit rohem Fisch. Damit werde ich mich nie anfreunden können. Aber in gut gemachtes vegetarisches Sushi oder Sushi mit gekochtem Thunfisch könnte ich mich mittlerweile reinlegen. „Vegetarische Möhren-Gurken-Rolle #30“ weiterlesen

Focacce alle Verdure #25

Weiter gehts in der Reihe „52 Rezepte“ mit einem Batzen Focaccia. Wir haben jetzt noch etwas davon eingefroren, weil wir einfach die doppelte Menge an Teig hergestellt haben, um danach im Rezept zu lesen, dass die einfache Menge für 3 Bleche reicht. Ups! Jedenfalls hat`s geschmeckt und dann freut man sich umso mehr, wenn man ein paar Wochen später einfach etwas aufbacken kann. „Focacce alle Verdure #25“ weiterlesen

Spinatknödel #22

Vergangenes Wochenende gab es bei uns Spinatknödel aus einem unserer neuen Kochbücher „Rezepte für die Zukunft“. Das Buch beschäftigt sich mit Umweltschutz und der Leidenschaft zum Kochen. Es wurde von Susanne Pretterebener als Masterarbeit verfasst und bereits mit mehreren Designpreisen ausgezeichnet. Besonders schön finde ich, dass es zum Buch einen Kalender mit saisonalen Rezepten dazu gibt. Jedes Kalenderblatt zeigt dabei 4 Fotos von verschiedenen Gerichten, zu denen man im Buch, das minimalistisch gestaltete Rezept findet.  „Spinatknödel #22“ weiterlesen

Provenzalisches Kartoffelpüree #10

Vergangenes Wochenende war die Lust zu kochen nicht besonders groß. Also haben wir es uns ein bisschen einfach gemacht und uns ein schnelles Rezept aus „einszwei: Kochen!“ ausgesucht. Doch was laut Rezept gar nicht ging: 1 Päckchen Kartoffelpüreeflocken. Sowas kommt bei uns nicht in die Tüte, denn Mamas Kartoffelbrei war so ziemlich das erste, was ich alleine kochen konnte. Der wird immer selber gemacht.

einszwei:kochen

„Provenzalisches Kartoffelpüree #10“ weiterlesen

Projekt 52 Rezepte #4-6: Auberginen-Bruschetta & Beeren-Vanille-Risotto

Für das Wochenende haben wir uns 3 Rezepte aus der „Italienischen Blitzküche“ ausgesucht. Alles vegetarisch, alles super lecker. Da die Auberginen-Bruschetta eher als Vorspeise gedacht sind und nicht unbedingt als Sattmacher fungieren, gabs 2 Stunden später noch das Beeren-Vanille-Risotto. Am Sonntag gabs Minestrone mit Ofentomaten. „Projekt 52 Rezepte #4-6: Auberginen-Bruschetta & Beeren-Vanille-Risotto“ weiterlesen

Super mega Ökoburger mit unnötigem Kräuterschaum

Seitdem der Lieblingsfreund zum Geburtstag einen Sahnesiphon geschenkt bekam, werden hier ab und an fancy Dinge damit ausprobiert. Im Rahmen meiner Veggiewoche gab es deshalb einen super mega Ökoburger mit einem Topping, das aus dem Sahnesiphon kam. Weil der Hunger groß war und wir keine Lust hatten etwas zeitaufwändiges zu kochen, gab es eine Fertigmischung für marokkanische Burger von Alnatura. Die finde ich aufgrund der vielen orientalische Gewürze total lecker. Der Mischung sind keine komischen Zusatzstoffe hinzugefügt, was mir immer sehr wichtig ist. Daher darf auch gerne mal ein Convenience-Produkt im Speiseplan landen.

„Super mega Ökoburger mit unnötigem Kräuterschaum“ weiterlesen

Vegetarisch gefüllte Champignos

Wir haben uns mal wieder vorgenommen eine Woche vegetarisch zu essen. Das ist heutzutage ja nichts Besonderes mehr, denn irgendwie ist ja mittlerweile vegan das neue vegetarisch. 100% vegan leben käme für mich wahrscheinlich nie infrage. Dafür essen ich zu gerne Käse, Eier und Joghurt. Mal sehen, was uns in der vegetarischen Woche einfällt, um etwas kreatives und leckeres auf den Teller zu zaubern. „Vegetarisch gefüllte Champignos“ weiterlesen